José Maria Gonzalez Iglesias
José Maria Gonzalez Iglesias

Umsiedlung RSV Germania Pfungstadt

 

Wir stehen zu einer Umsiedlung des RSV Germania Pfungstadt, da wir einen Mehrwert darin sehen,
die Pfungstädter Brauerei auf diesem Gelände anzusiedeln.

 

Dazu müssen aber mehrere Sachen berücksichtigt werden:

 

  1. Dem RSV Germania müssen vorhandene Sportplätze und Einrichtungen,
    soweit diese noch benötigt (Restwert per Gutachten ermitteln),
    ersetzt werden, damit sie ein eigenständiger, zukunftsfähiger Sportverein bleiben.
    Mit einem Restwertgutachten werden andere Pfungstädter Vereine nicht benachteiligt.

     
  2. Die Kosten einer Umsiedlung sind bislang noch nicht vorgestellt worden.
    Eine klare Kostenaufstellung, was ersetzt werden muss und zu welchem Preis,
    ist von der Stadtverwaltung darzustellen.
    In dieser Aufstellung müssen auch die Einnahmen und Ausgaben des Grundstückverkaufs und mögliche Ausgaben für Grundstücksankäufe, um die Umsiedlung zu ermöglichen,
    an neue Standorte, dargestellt werden.

     
  3. Die Umsiedlung kann aus unserer Sicht nur zum Gelände des TSV gelingen,
    da hier genug Platz für beide Vereine vorhanden ist.
    Hier sollten schnellstmöglich Gespräche geführt werden, die auf Augenhöhe und als gleichwertige Partner unter den Vereinen.
    Bei diesen Gesprächen wäre eine Beteiligung der Stadtverwaltung und Vertretern
    der politischen Fraktionen, zum Vermitteln und für eine gemeinsame Lösungsfindung, wünschenswert.

     
  4. Eine Umsiedlung der Germania in den Süden sehen wir als nicht mehrheitsfähig an.
    Dafür gibt es mehrere Gründe: zum Einen die noch zu erwerbenden Grundstücke an neuen Standorten, da diese zum Teil noch nicht im städtischen Besitz sind.
    Zum Anderen aber auch der Widerstand der FTG und des Reit- und Fahrvereins.
    Hier scheint uns ein harmonisches Miteinander sehr schwierig.

     
  5. In wieweit ist die Pfungstädter Brauerei bereit, die Umsiedlung zu unterstützen,
    da die Brauerei keine zusätzliche Abfüllung an eine anderen Standort benötigen würde?
    Die entfallenden Transportkosten und Mehreinnahmen durch den Verkauf des Grundstückes am jetzigen Standort (wird als innerstädtisches Wohngelände verkauft), geben der Brauerei sicherlich Spielraum,
    hier für Ihren Wunschstandort zu einer Lösung beizutragen.

 

Wir, als Freie Grüne Liste Pfungstadt, würden uns ein Sportzentrum Nord
mit dem TSV und der RSV Germania
als gleichwertige Partner wünschen.

 

Mit einer Brauerei auf dem jetzigen RSV Germania Sportplatz und
Wohnbebauung am momentanen Brauereistandort.

 

Zum Wohle aller Beteiligten, bitten wir alle, ihren Teil zur Lösung beizutragen, und sich nicht vorab mit vergangenen Angelegenheiten eine einmalige Chance zu verbauen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© José Maria Gonzalez Iglesias